DIE KULTURELLEHAUPTSTADT

KUNST UND KULTUR

Tief eingetaucht in die hinduistische Religion, antike Kultur und lang aufrecht erhaltene Traditionen wie den Kecak-Tanz und die furchterregende Majestät des Barong, ist Bali ein Ort, den niemand verlässt, ohne sich zutiefst berührt zu fühlen. Die Balinesen verbinden ihre Künste direkt mit Anbetung. Festivals und Tempelzeremonien finden täglich irgendwo auf der Insel statt. Häufig sieht man auch Strassen und Gebäude geschmückt mit Penjors – dekorierten Bambusstangen, die sich an der Spitze kringeln und den heiligen Mutterberg Gunung Agung darstellen, während kleine Opfergaben, die man als Canang kennt, überall von den ehrfürchtigen Einheimischen als tägliche Opfer den Göttern dargebracht werden.

Es gibt auch einige Museen, in denen man mit Kulturgenuss die Hitze des Tages überwinden kann. Das Blanco Museum in Ubud, gegründet vom spanischen Künstler Don Antonio Maria Blanco, sollte man nicht versäumen, während das Bali Museum in Denpassar einen umfassenden Überblick zur Geschichte und Entwicklung der Insel gibt. Das Neka Museum in Ubud ist auch einen Besuch wert, es verfügt über eine wunderbare Sammlung von Kunstwerken balinesischer und ausländischer Künstler.

In Bali wird das Saka-Neujahr nach dem balinesischen 210-Tage Wuku-Kalender gewöhnlich im März gefeiert.  Die Feiern beginnen mit einer Neujahrsparade mit riesigen Papiermaschee-Puppen, die als Ogoh-Ogoh bekannt sind und böse Geister symbolisieren. Die Feierlichkeiten im hinduistischen Tempel werden mit traditioneller Gamelan-Musik begleitet. Die Einheimischen ziehen die ganze Nacht durch die Insel und schlagen dabei die Kukul-Bambustrommeln, um die bösen Geister zu erschrecken. Doch am nächsten Tag ab Sonnenaufgang bleiben die Balinesen ganz still in ihren Häusern, um den Dämonen vorzugaukeln, die Insel sei nun unbewohnt und die bösen Geister diese bis zum nächsten Jahr verlassen.

Tauchen Sie in diese sakralen balinesischen Traditionen ein und erleben Sie das friedvolle Nyepi inmitten der ruhigen Umgebung des Legian Bali.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Tel.:  (62) 361 730 622
Fax:  (62) 361 730 623
legian@ghmhotels.com

P
E
  • Anmeldung GHM Newsletter
Reservierung
°C °F