AktuelleNachrichten

Pressemitteilung: GHM gewinnt Gerichtsverfahren gegen Setai Miami

Die Eigentümer des Luxushotels müssen wegen Vertragsbruchs kompletten Schadenersatz an GHM General Hotel Management zahlen

13 Juni 2014

SINGAPUR – Nach einem zweijährigen Verfahren am ICC International Court of Arbitration in Florida hat GHM den Prozess um die Übernahme des The Setai in Miami gewonnen. In den frühen Morgenstunden des 31. März 2012 hatten die Eigentümer des Luxushotels The Setai, Lehman Brothers, die Leitung des Hotels überraschend selbst übernommen. Im Urteilsspruch begründete das Gericht seine Entscheidung damit, dass die Anschuldigungen gegen GHM ohne Basis und die Gründe der Eigentümer vorgeschoben waren, um den Managementvertrag vorzeitig zu beenden. Die Hotel-Eigentümer müssen somit Schadensersatz an GHM für die unzulässige und vorzeitige Beendigung des Vertrages in voller Höhe zahlen.

Während des Verfahrens hatte ein Experte von Lehman Brothers eingeräumt, dass das RevPAR-Level (Logiserlös pro verfügbarem Zimmer) unter dem Management von GHM um 76 Prozent höher war, als das der Mitbewerber. Trotz seiner langen Berufserfahrung in der Hotelindustrie konnte der Fachmann kein anders Hotel nennen, das einen so stetigen RevPAR erzielen konnte.

„Selbstverständlich sind wir sehr erfreut über die Entscheidung des Gerichtes, insbesondere über den vollständigen und rechtskräftigen Sieg. Viel wichtiger ist jedoch, dass GHM von den unrechtmäßigen Behauptungen freigesprochen wurde und somit unser Renommee als Hotelmanagementfirma auf höchstem Niveau bestätigt wurde,“ so GHM President Hans R. Jenni.

Der Rechtsberater von GHM, Daniel F. Benavides, kommentierte die Entscheidung: „Es war ein sehr hartes Verfahren. Aber letztendlich hat das Gericht entschieden, dass alle Anschuldigungen des Missmanagements komplett unbegründet waren. Das Gericht hat zudem die vielen Auszeichnungen, die The Setai während des GHM Managements erhielt, gewürdigt und GHM für den herausragenden Erfolg des Hotels verantwortlich gemacht. Das ist ein wohlverdienter Sieg für GHM und wir freuen uns sehr für diese hervorragende Hotelgruppe.“

Lehman Brothers haben nun ab dem Gerichtsurteil am vergangenen Donnerstag 30 Tage Zeit, die komplette Entschädigungsleistung zu erbringen.


Über GHM – General Hotel Management Ltd.

GHM (General Hotel Management Ltd.) mit Sitz in Singapur wurde 1992 gegründet und gehört zu den Marktführern in der Fünf-Sterne-Hotellerie. Zu den Kernkompetenzen zählen die Entwicklung von extravaganten Hotelkonzepten sowie das Management von zeitgenössisch designten Hotels und Resorts, die jeweils einen ganz eigenen Lifestyle bieten. Alle GHM Häuser zeichnen sich durch eine enge Anlehnung an die landestypische Architektur aus, die häufig auf das Wesentliche konzentriert ist und ganz neu und puristisch interpretiert wird. Der typische GHM-Stil ist dabei unverkennbar, da die Kombination asiatischen Designs mit regionalen Besonderheiten Anwesen schafft, die in ihrer Art einzigartig sind. www.GHMhotels.com. 

Das aktuelle GHM-Portfolio umfasst:

Folgende GHM Hotels befinden sich in der Entwicklung:

  • The Chedi Club Jimbaran, Bali, Indonesien
  • The Aayu Mumbai, Indien
  • The Chedi Tomakomai, Hokkaido, Japan
  • The Chedi Tamouda Bay, Marokko
  • Al Bait Sharjah, Vereinigte Arabische Emirate
  • The Chedi Khorfakkan, Sharjah, Vereinigte Arabische Emirate
  • The Chedi Dhapparu, Malediven
  • The Serai Zhudong, Hsinchu, Taiwan
  • The Chedi Zhudong, Hsinchu, Taiwan
  • The Chedi Club Zhudong, Hsinchu, Taiwan

For more information, please visit www.GHMhotels.com or contact:

GHM Public Relations
General Hotel Management Ltd
1 Orchard Spring Lane
#04-02 Tourism Court
Singapore 247729

T  (65) 6223 3755
F  (65) 6221 1535

pr@ghmhotels.com

P
E
  • Anmeldung GHM Newsletter
Reservierung